1I/ 'Oumuamua - war das erste interstellare Objekt ein Alienraumschiff?

, Donnerstag

Zeit: 19:30 – 20:30 Uhr

Ort: Hörsaal Sternwarte Sohland

Im Oktober 2017 wurde mit dem Teleskop Pan-STARRS-1 auf Hawaii ein rätselhaftes Objekt entdeckt. Es drang in unser Sonnensystem ein und war bei der Sichtung 33 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Zunächst wurde der Körper, von dem scharfe Fotos fehlen, für ein Asteroid oder Komet gehalten. Aber da war kein Schweif, und das Objekt war viel zu schnell – so rasant, dass es nun das Sonnensystem wieder verlässt. Ende 2018 gab es erneut Medienrummel um den Sonnensystemkreuzer, inzwischen 1I/'Oumuamua genannt, weil renommierte Wissenschaftler es für ein Alien-Sonnensegel hielten. Was war das? Woher kam es? Der Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist Andreas Müller stellt eines der merkwürdigsten Objekte der Astronomie vor.

» Zurück