Exoplaneten - auf der Suche nach der zweiten Erde

, Donnerstag

Zeit: 19:30 – 20:45 Uhr

Ort: Hörsaal Sternwarte Sohland

Exoplaneten - auf der Suche nach der zweiten Erde

Als 1995 der erste Exoplanet um den Stern 51Pegasi entdeckt wurde, ahnte noch niemand so richtig, was dies für die Entwicklung der modernen Astrophysik bedeutet. Planeten um fremde Sterne waren für viele Astronomen kaum vorstellbar und der Himmel frei von fremden Planeten. Seither blieb kein Stein auf dem anderen: Mit Hilfe ausgefeilter Nachweismethoden an Großteleskopen der 10m-Klasse sowie Satellitenmissionen wie „Kepler“ bevölkerte sich der Himmel plötzlich mit tausenden Planeten um fremde Sonnen. Mehr und mehr steht dabei die Suche nach Planeten in sogenannten lebensfreundlichen Zonen im Mittelpunkt. Es sind jene Bereiche der Planetensysteme, in denen Wasser in flüssigem Zustand existieren kann. Was liegt hier näher als die Frage: Gibt es dort Leben im All? Der Vortrag beleuchtet den aktuellen Stand der Exoplanetenforschung und die Suche nach erdähnlichen Planeten um fremde Sterne.

 

Bildquelle: https://www.eso.org/public/austria/news/eso1629/?lang

» Zurück